Miracle Morning

 

Was sind deine ersten Gedanken beim Aufwachen?

 

Ist es der Gedanke: WOW, wie toll, ein neuer Tag, den ich leben und gestalten darf! Raus aus den Federn!

Oder eher, OH NEIN schon Morgen! Ich will noch nicht aufstehen! Schlummertaste drücken und weiterschlafen bis an den Punkt, an dem es dann einfach sein muss, dieses Aufstehen!

Und wenn du dann aufgestanden bist, startest du ganz bewusst und nimmst du dir noch Raum und Zeit für dich? Oder lässt du dich gleich berieseln von Facebook und Co, schaltest das Radio ein und liest während dem Frühstück die Tageszeitung?

Es macht einen RIESEN unterschied auf deinen Tag, wie du in den Tag startest. Wenn du dich gleich als erstes berieseln lässt, dann liegt dein Fokus schon voll im Aussen. Du steuern deine Gedanken und Gefühle bereits nicht mehr selber, sondern du wirst gesteuert. Nachrichten beeinflussen deine Gedanken und deine Gefühle. Im Radio und in der Zeitung gibt es selten erfreuliche Nachrichten. Und auch Facebook löst in uns gemischte Gefühle aus, die Fotos von Schneebergen mit blauem Himmel, die unsere Arbeitskollegin postet, lösen vielleicht eher Neid als Freude aus und du siehst all die tollen Menschen, die tolle Sachen erleben und dies löst Gedanken aus wie, «alle» haben so ein cooles Leben und ich versaure hier in meinem Job der, mich nicht erfüllt.

Und wenn dies jeden Tag deine ersten Impulse sind, dann prägen sie dich. Sie prägen deinen Tag und sie prägen dein Leben und zwar nicht zu deinem Wohl.

Wenn du am Tagträumen bist von deinem besten Leben? Wie sieht dein Leben dann aus?

 

  • Wer bist du dann?

  • Was tust du dann?

  • Und was hast du dann?

 

Nimm dir doch einen Moment Zeit, um darüber nach zu denken.

Nun fragst du dich vielleicht, was hat das Leben meiner Träume damit zu tun, mit welchen Gedanke und Gefühlen ich am Morgen erwache und was ich dann als erstes tue?

 

Sehr viel!

 

Denn, wenn du am Morgen selbstbestimmt aufwachst und aufstehst und dir Zeit für dich nimmst, dann nimmst du aktiv Einfluss auf dein Leben. Du brichst aus dem Hamsterrad aus, es gibt Raum für dich und dem was dir guttut. Unsere Tage sind sehr fremdbestimmt und Zeit für uns ein rares Gut. Der Morgen ist der wertvollste Zeitpunkt, um dir Zeit für dich zu nehmen, bevor der Tag durch die Bestimmungen von aussen beeinflusst wird. Das ist enorm kraftvoll!

Mit der Geburt meiner Kinder habe ich erst gemerkt wieviel Zeit ich eigentlich für mich brauche und plötzlich war diese einfach nicht mehr da. Damals war mir aber noch nicht bewusst, dass es für mich wichtig wäre, jeden Morgen als allererstes etwas für mich zu machen, etwas das mir guttut und meine Seele nährt. Ich bin, wann immer möglich 1 Stunde vor meinen Kindern aufgestanden, damit ich frühstücken und duschen konnte. Den Tag gemeinsam mit den Kindern und ohne Frühstück zu starten, das war für mich eine Herausforderung.

Ich weiss nicht mehr genau wann, habe ich begonnen am Morgen und am Abend Dankbarkeitstagebuch zu schreiben, nur ein paar Minuten, und das hat viel verändert. Erstens habe ich mir Zeit für mich genommen und zweitens in dieser Zeit meinen Fokus gezielt auf das gerichtet, wofür ich dankbar bin. Und Dankbarkeit generiert innere Fülle. Wenn du dankbar bist, dann verbindest du dich mit all den wundervollen Dingen in deinem Leben. Und wenn du Dankbarkeit fühlst, dann fühlst du dich gut. Und am Morgen mit einem guten Gefühl in den Tag zu starten und am Abend mit diesem guten Gefühl einzuschlafen, das ist einfach wunderbar, kraftvoll und transformierend.

 

Sei dankbar für das was du hast und du bekommst das, was du dir wünscht.

 

Diese Aussage ist so wahr, ich habe diese Erfahrung selber gemacht und mache sie immer noch. Sobald ich dankbar bin und dem Leben vertraue, passieren Wunder. Und wenn ich mich dem Drama hingebe, dann passiert eben auch Drama.

Vielleicht magst du dir in den nächsten Tagen einmal Gedanken machen, wie du in den Tag startest. Und dann mache dir Gedanken, mit welchen Gefühlen du gerne in den Tag starten möchtest. Und was du am Morgen für dich tun kannst, etwas das dir richtig guttut. Was ist das?

Wenn du Inspiration und Unterstützung brauchst, dann trage dich auf meiner Homepage für die Mirical Week ein. Du bekommt kostenlos 7 Tage jeden Tag eine E-Mail von mir. Ich zeige dir, wie du dir jeden Morgen und Abend einige Minuten Zeit für dich nehmen kannst und es geht um das Thema Dankbarkeit. Dankbarkeit ist wirklich einer DER Schlüssel für Veränderung. Dankbarkeit bringt dir das ins Leben, was du dir so sehr wünscht. ES PASSIEREN WUNDER! Ich wurde erst schwanger als ich dankbar war für all das was ich hatte, als ich dankbar war für mein wunderbares Leben ohne Kinder. Dann ist Lynn gekommen, vorher wurde ich 5 Jahre nicht schwanger! Und ich war 5 Jahre im Drama!

Hier geht`s zur Miracle Week

Es gibt immer einen Haufen Dinge, für die du dankbar sein kannst. Wenn es gerade schwierig ist in deinem Leben und du denkst «für was bitteschön soll ich dankbar sein». Dann sei dankbar, dass du Sehen und Hören kannst, für das warme und fliessende Wasser deiner Morgendusche. Für die, mit Essen gefüllten Schränke in deiner Küche usw. sei dankbar für die Dinge die so selbstverständlich erscheinen, es aber für viele Menschen auf unserem Planeten nicht sind.

Im nächsten Blog erzähle ich dir von meinem Mirical Morning.

Öffne dich für Wunder und sie geschehen

Nicole

Miracle Week

Ich zeige dir während einer Woche einen SCHLÜSSEL ZU DEINEM WUNSCHKIND. Melde dich jetzt kostenlos an.

Das hat funktioniert! Bitte schaue in deinem Postfach nach und bestätige deine e-Mail Adresse, so dass ich dir E-mails senden darf.