Mönchspfeffer-Öl 

kann Progesteronmangel ausgleichen 💃
 
Es wirkt ähnlich wie das weibliche Sexualhormon Progesteron, welches in der zweiten Zyklushälfte vermehrt gebildet wird. Progesteron bereitet die Gebärmutterschleimhaut vor, damit sich die befruchtete Eizelle einnisten kann. Es wirkt schwangerschaftserhaltend, in dem es das Immunsystem unterdrück und somit Frühgeburten verhindert. Progesteronmangel wirkt sich auch auf die Psyche und auf den Schlaf aus und kann ein Grund dafür sein, dass sich keine Schwangerschaft einstellen kann.
 

Anwendung

 
Progesteron wird hauptsächlich in der zweiten Zyklushälfte benötigt. Massiere deinen Unterbauch ab dem 15. Zyklustag 2x täglich mit einer Mischung aus 1TL Mandel und 2 Tropfen Mönchspfefferöl.
 
Massiere deinen Unterleib und Bauch liebevoll & wertschätzend 🧡 . Schenke diesem Raum wieder deine Aufmerksamkeit. Die Gebärmutter ist das Zentrum deiner weiblichen Kraft. Aktiviere sie, liebe sie 🧡 . In ihr sind oft Verletzungen aus der Vergangenheit gespeichert. Löse diese mit Massagen auf und schaffe so eine wunderbare Oase für dein Kind und aktiviere die Quelle deiner Weiblichkeit. Deine Gebärmutter liebt Wärme, lege dir, gerade in der kalten Jahreszeit, nach der Abendmassage eine Wärmflasche auf und entspanne dich.
 
Ruhe, Entspannung und Hingabe sind so so wichtig, gönne es dir. Weil du es dir wert bist 🧡.
 
Life is magic 🌸
Nicole